Die Dianette-Pille war eine der bekanntesten Anti-Baby-Pillen in der EU sowie in vielen anderen Regionen. Heute kommt sie allerdings fast nur noch zur Behandlung von Akne zum Einsatz. Sie ist zudem unter dem Namen Diane-35 auf dem Markt. Bei uns kann man sie nun kaufen, und zwar ohne Rezept. Dieses Angebot ist nur für Frauen geeignet, die dieses Mittel zuvor schon verwendet haben. Andernfalls sollten sie es  jedoch nicht auf eigene Faust bestellen.

Dianette-Pille bestellen

Wenn Sie die Dianette-Pille verwenden möchten, können Sie hier bestellen:

Mehr zur Dianette-Pille

Wenn Sie zum ersten Mal die Pille nehmen wollen, sollten Sie zuvor mit einem Arzt sprechen. Erst dann ist eine sichere Wirkung bei guter Verträglichkeit gewährleistet. Wenn Sie jedoch bereits sicher sind, dass die Dianette-Pille für Sie die richtige ist, ist das anders. In so einem Fall haben Sie ab jetzt ebenfalls die Möglichkeit, sie in unserem Shop ohne Rezept zu kaufen. Die Lieferung dauert in der Regel nur wenige Tage, denn wir schicken alle Artikel mit der Post. Wer heute bestellt, muss also nicht lange warten.

Wirkstoffe der Dianette-Pille

In der Dianette-Pille sind Ethinylestradiol und Cyproteronacetat enthalten, wobei es sich um Hormone handelt. Abgesehen von der Anwendung zur Verhütung kommen diese auch für andere Zwecke zum Einsatz. Dazu zählt zum Beispiel die Therapie von Akne. Wenn die Akne durch hormonelle Störungen ausgelöst wird, können die üblichen Therapien oft nichts ausrichten. Dieses Medikament ist jedoch dazu in der Lage. Weitere Anwendungen sind Bartwuchs, Haarausfall bei Frauen sowie PMS.

Es gibt allerdings einige Erkrankungen, die gegen die Einnahme dieses Medikaments sprechen. Wenn eine Thromboembolie vorliegt, ist davon Abstand zu nehmen. Das ist zum Beispiel bei einer Thrombose der Beinvenen der Fall oder bei einem Herzinfarkt. Vorsicht ist ebenfalls geboten bei Störungen der Blutgerinnung, bei Migräne, bei Diabetes mellitus und bei hohen Blutfettwerten. Bei mehr als einem Risikofaktor würde ein Arzt das Mittel nicht verschreiben, da sonst die Risiken zu hoch wären.

(Info zu Ethinylestradiol und Cyproteronacetat auf bfarm.de. Bitte beachten Sie, dass diese Info nicht das Gespräch mit einem Arzt ersetzen kann).

Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Siehe auch

Falls Sie ein anderes Produkt suchen, ist hier vielleicht das Richtige dabei: